Schnell ein paar Links mit Meldungen zu Taiwan, die mir aufgefallen sind:

  • China weist eine Olympia-Touristin aus Taiwan ab, weil sie politisch offenbar nicht erwünscht ist.
  • Erste Medaille für Taiwan Chinese Taipei: Bronze im Gewichtheben der Frauen. Ein Land mit starken Frauen, das hätte ich auch vorher sagen können. Gold ging übrigens an eine Chinesin. Wüsste gern, welche Hymne für Taiwan (Ihr wisst schon) gespielt würde, wenn mal einer dieser „Abtrünnigen“ ganz oben auf dem Treppchen landet.
  • Arbeitslose demonstrieren vor dem Präsidentenpalast für eine längere Zahlung des Arbeitslosengeldes. Könnte auch aus Deutschland stammen, diese Meldung, vor allem, wenn man sich die Schicksale der Betroffenen anschaut (Job verloren, als Fabrik nach China verlagert wurde).
  • Die Vorsitzende der Oppositionspartei DPP vergleicht Olympia in Peking 2008 mit Berlin 1936. Tsai Ing-wen ist noch nicht ganz lange Parteivorsitzende, aber es sieht so aus, dass sie ihre Rolle als Oppositionsführerin ernst nimmt.
  • Es geht doch: In Taipei wurden digitalisierte Fingerabdrücke von mehr als 700.000 Bürgern vernichtet. Aus Datenschutz-Bedenken. Großartig! Bitte hierzulande nachmachen.
Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Keine Kommentare zu “ Dies und das aus Formosa ”

Kommentar abgeben