Hochinteressante Diskussionen im Forum von Spiegel Online anlässlich der US-Waffenlieferungen an Taiwan.

Da kommen sie alle zu Wort, die Faktenverdreher, Anti-Amerikanisten, China-Trolle und Nazi-Vergleicher. Und auch eine ganze Reihe vernünftiger, sachkundiger Stimmen. Falls einer von denen zufällig hier mitlesen sollte, bitte meldet Euch mal. (G.W., Dich kenne ich natürlich schon.)

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

4 Kommentare zu “ Großes Taiwan-Palaver ”

  1. Jens sagt:

    Muß man sich das antun? Ich hab mir das Press Briefing des State Department durchgelesen, da waren wenigstens Infos drin.

  2. Klaus sagt:

    Gutes Argument.

    Das eine sind die Fakten. Das andere zeigt, wie sie in der Realität ankommen und bei wem. Oder auch nicht. Ist beides wichtig, denke ich.

  3. Grerd sagt:

    Ich habe genau bei diesem Thread seit langem mal wieder an einer China/Taiwan-Diskussion unter obigem Pseudonym teilgenommen. Die Zahl der VR-China-Trolle hielt sich in Grenzen, habe ich an anderer Stelle schon schlimmer gesehen. Deren Methoden sind jedoch immer ähnlich: Die „böse“ USA beschimpfen (die man ja in anderem Zusammenhang durchaus kritisieren kann), genannte Quellen nicht akzeptieren ohne selbst welche zu nennen (außer VR-Medien o. xinhua) oder vom Thema ablenken…

  4. Maria sagt:

    Ehrlich gesagt, habe ich nur die erste Seite angelesen und festgestellt, dass ich das gar nicht lesen will. Es ist einfach zu frustrierend. Man ärgert sich nur darüber.

Trackbacks & Pingbacks:

Kommentar abgeben