Hochinteressante Diskussionen im Forum von Spiegel Online anlässlich der US-Waffenlieferungen an Taiwan.

Da kommen sie alle zu Wort, die Faktenverdreher, Anti-Amerikanisten, China-Trolle und Nazi-Vergleicher. Und auch eine ganze Reihe vernünftiger, sachkundiger Stimmen. Falls einer von denen zufällig hier mitlesen sollte, bitte meldet Euch mal. (G.W., Dich kenne ich natürlich schon.)


4 Kommentare zu “ Großes Taiwan-Palaver ”

  1. Jens sagt:

    Muß man sich das antun? Ich hab mir das Press Briefing des State Department durchgelesen, da waren wenigstens Infos drin.

  2. Klaus sagt:

    Gutes Argument.

    Das eine sind die Fakten. Das andere zeigt, wie sie in der Realität ankommen und bei wem. Oder auch nicht. Ist beides wichtig, denke ich.

  3. Grerd sagt:

    Ich habe genau bei diesem Thread seit langem mal wieder an einer China/Taiwan-Diskussion unter obigem Pseudonym teilgenommen. Die Zahl der VR-China-Trolle hielt sich in Grenzen, habe ich an anderer Stelle schon schlimmer gesehen. Deren Methoden sind jedoch immer ähnlich: Die „böse“ USA beschimpfen (die man ja in anderem Zusammenhang durchaus kritisieren kann), genannte Quellen nicht akzeptieren ohne selbst welche zu nennen (außer VR-Medien o. xinhua) oder vom Thema ablenken…

  4. Maria sagt:

    Ehrlich gesagt, habe ich nur die erste Seite angelesen und festgestellt, dass ich das gar nicht lesen will. Es ist einfach zu frustrierend. Man ärgert sich nur darüber.

Trackbacks & Pingbacks:

Kommentar abgeben