In Taipeh gibt es viele Tempel, aber einer ist besonders beliebt – denn dort wohnt der „Matchmaker God“. Ein Besuch lohnt sich immer, und sei es nur, um junge Taiwaner(-innen) beim Räucherstäbchenschwenken zu beobachten. Ein Thema also auch für meine kleine Taiwan-Kolumne im heimischen Anzeigenblatt.

Hier noch ein Erfahrungsbericht einer westlichen Besucherin sowie Infos zu der städtischen Single-Party, die ich im Text erwähne.

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Kommentare zu “ Der Gott, der einsame Herzen zusammenbringt ”

  1. Dennis sagt:

    Und falls der gefundene Partner doch nicht der richtige sein sollte, so empfiehlt sich ein gemeinsamer Besuch des Zhinan Tempels.

    Dessen spiritueller Bewohner, der Womanizer Lü Dong Bin, wird nämlich nachgesagt, jedes unverheiratete Paar wieder auseinanderzubringen.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Zhinan_Temple

Trackbacks & Pingbacks:

Leave a Reply to Dennis

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.