Der letzten Abend vor Taiwans wichtigem Regionalwahltag wurde von einem Attentat überschattet. Sean Lien, Sohn von Taiwans früherem Vizepräsidenten Lien Chan und eher Geschäftsmann als Politiker wurde bei einer KMT-Wahlkampfveranstaltung angeschossen. Ein anderer Mann wurde tödlich verletzt. Offenbar hat es sich nicht um einen politisch motivierten Anschlag gehandelt.

Bevor die Ergebnisse raus sind, hier noch ein Bericht über den Wahlkampf aus meiner kleinen Taiwan-Serie im heimatlichen Anzeigenblatt.

(Anklicken zum Vergrößern.)

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Keine Kommentare zu “ Taiwan vor der Entscheidung: Regionale Wahlen 2010 ”

Kommentar abgeben