Aktuelle Pressemitteilungen der Hamburger Taipeh-Vertretung:

Sie sind ganz herzlich zu einer kulinarischen Reise durch Taiwan eingeladen. Am nächsten Sonntag (04.09.2011) veranstaltet die Taipeh-Vertretung in Zusammenarbeit mit dem Museum für Völkerkunde Hamburg einen genussvollen Nachmittag:

Sonntag, 4. September 2011, 14-20.30 Uhr
Taiwanesische Küche – ein Genuss für den Gaumen. Kulinarischer Nachmittag, 14-18 Uhr

Erleben Sie die köstliche und raffinierte taiwanesische Küche. Gelernte Köche und der Gemüseschnitzer Chih-Jung Hsu zeigen ihre Kunst. Sie können sich selbst unter fachkundiger Anleitung im Gemüseschnitzen üben. Natürlich können Sie auch Speisen aus der taiwanesischen Küche kosten! Teezeremonie, Kalligrafie und Basteleien zum Thema gewähren Einblicke in die taiwanesische Kultur und runden den kulinarischen Nachmittag ab.

Taiwanesischer Kochkurs, 18-20.30 Uhr

Der Chefkoch Wen-Tsun Yang bietet einen exklusiven Kochkurs an. Kochen Sie zusammen mit dem Spezialisten taiwanesische Köstlichkeiten und lernen Sie viel Wissenswertes über die Küche Taiwans. Kursbeitrag: 20 € inkl. Museumseintritt. Anmeldung unter Tel. 040 – 42 88 79-0

Ort: Museum für Völkerkunde Hamburg, Rothenbaumchaussee 64 – U-Bahn U1 (Hallerstraße), Bus 34 (Museum für Völkerkunde)

Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Und der nächste Film in der Hamburger Taiwan-Kinoreihe:

100 Jahre Film aus Taiwan im Überblick

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Republik China (Taiwan) zeigen wir ab Februar 2011 monatlich einen Film aus und über Taiwan. Die Themen sind sehr vielfältig, von historischen bis hin zu gesellschaftlichen Filmen ist alles vertreten. Der Eintritt ist immer kostenlos.

Zeit: Donnerstag, den 22. September 2011 um 18:30 Uhr. Ort: Ookii Restaurant (Burchardstrasse 16, 20095 Hamburg – Tel.: 040-336806)

Eintritt frei! Im Anschluss wird ein kleiner Imbiss gereicht.

Der Kampf um die Republik China 中華民國肇興之役

Drama 1981 Taiwan/ Hongkong. Regie: Ding Shan-xi

90 Min, Mandarin mit englischen Untertiteln

Im frühen 20. Jahrhundert kämpfen Rebellen gegen die chinesische Monarchie, um eine Demokratie zu etablieren. Nach historischem Vorbild entwickelt der Film eine Geschichte um einen militärischen General. Die Loyalitätsansprüche dieses Generals und seiner Frau unterscheiden sich anfangs sehr. Die Ehefrau schließt sich den Rebellen an, um gegen die konservative Kaiserinwitwe zu kämpfen. Noch ahnt sie nicht, dass ihr Mann sich ebenfalls den Rebellen angeschlossen hat und auf Seiten der Rebellen kämpft. Beide kämpfen, jeder auf seine eigene Art, für Gerechtigkeit und nähern sich einem dramatischen Ende, als sich im Zuge des Zivilkrieges herauskristallisiert, wer letztendlich gewinnen und wer verlieren wird.

 

 

 

Share on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Keine Kommentare zu “ Kochen und Kino wie in Taiwan! 4.9. / 22.9. in Hamburg ”

Kommentar abgeben