Es gibt unzählige Perspektiven, aus denen man Taiwan betrachten kann. Weil jeder Betrachter seine eigenen Schwerpunkte setzt, existieren im Netz mindestens so viele Taiwans wie Leute, die darüber schreiben.

In meiner Blogroll in der Leiste rechts liste ich lesenswerte, aktive deutschsprachige Taiwan-Blogs auf. Künftig werde ich versuchen, immer zum Wochenende zusammenzufassen, was sich dort im Lauf der Woche getan hat. Denn es wäre doch schade, wenn interessante Texte unbemerkt bleiben.

Willkommen also zur ersten Ausgabe der deutschen Taiwan-Blogschau!

Die Leistung der Woche

Für die deutsche Redaktion von Radio Taiwan International hat Ilon Huang am Taipei 101-Treppenwettlauf teilgenommen. In 33 Minuten schaffte er es in den 91. Stock, Pinkelpause inbegriffen. Respekt! (Der Sieger, ein Australier, brauchte 11:26. Der deutsche Vorjahressieger war nur vier Sekunden langsamer.) Ein schöner Bericht, der Mut macht, nächstes Jahr vielleicht selbst an dem Rennen teilzunehmen.

Und sonst?

  • Marc (alias „Ein Hesse in Taiwan“) veröffentlicht eine Auswahl seiner Lieblings-Warnschilder und sonstigen Kuriositäten. (Das erinnert mich an einen Beitrag, den ich vor vier Jahren über Taiwans gefährliche Rolltreppen geschrieben habe.) Außerdem hat er vom Elephant Mountain aus den Blick aufs Taipei 101 genossen.
  • Gaby stellt den Konfuzius-Tempel in Taipeh vor, hatte regenfrei wegen sintflutartiger Niederschläge und berichtet von einer Diskussion über Steinlöwen, die zu eindeutig Männlein bzw. Weiblein sind.
  • Ludigel ist für ein paar Wochen in Deutschland und freut sich, dass sein Junior dort – anders als in Taiwan – die Nächte durchschläft.

Natürlich freue ich mich über Hinweise, wenn ich interessante Blogs übersehen habe.

Share on Facebook1Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Keine Kommentare zu “ Zu Fuß aufs Taipei 101, kuriose Schilder, sexy Steinlöwen: Die deutsche Taiwan-Blogschau #1 ”

Kommentar abgeben