Taipeh Flüge jetzt buchen EVA AIR

 

Archive for Januar, 2014

Neujahrs-Stress und viel zu essen

In Taiwan steht das Leben still, es wird das Chinesische Neujahrsfest gefeiert (oder Frühlingsfest oder „Mond-Neujahr“, wenn man politisch korrekt sein will). Dann fahren alle nach Hause, und am letzten Abend des Jahres trifft sich die ganze Familie zum Festessen und bleibt wach, bis das neue Jahr angebrochen ist. So, als würden bei uns Weihnachten und Silvester auf einen Tag fallen.

Neujahrsessen

Zu diesem Anlass hier eine Übersetzung aus meinem aktuellen Chinesisch-Lehrbuch. Hübsche kleine Geschichte.

我在台北的中國文化大學念中文,把這篇短文翻譯成德文了。也許翻譯對學德文的臺灣學生也有用。

Wessen Rechner die chinesischen Schriftzeichen nicht korrekt anzeigt, der kann hier vielleicht Abhilfe finden.

年夜飯 Neujahrsessen

每年除夕,家家都要吃一頓年夜飯。準備的菜,總是那麼豐盛,足夠擺滿一桌。
往年,我家也是一樣,人人對那一頓豐盛的年夜飯,都有濃濃的興趣。記得去年,我就是第一個對孩子的媽媽預訂菜碼的人。

Immer am letzten Abend des Jahres laut Mondkalender gibt es in jeder Familie ein Neujahrsessen. Dabei werden immer so reichlich Speisen aufgefahren, dass ein Tisch (mehr …)


Let’s talk about Taiwan on YouTube

If you are interested in Taiwan and spent any time on YouTube recently, you probably noticed some very popular videos in which foreigners share their opinions about Taiwan, for example „Taiwanese Girls Are Not Easy“ or „Taiwan’s Unreasonable Working Conditions“.

These videos are not only massively successful, they also offer perspectives on a lot of interesting questions. So who is the person behind this new voice in Taiwan’s social media sphere? I decided to find out and ask him why he is doing it.

Although this guy is the face of many of Stop Kiddin‘ Studio’s most viewed videos, he is not the director.

American Taiwan Youtube Guy

Responsible for the videos is 30-year-old Johnny Chiang, a Taipei native who recently (mehr …)


Deutsche Schüler erleben Taiwan

Es erinnert ein bisschen an „Und täglich grüßt das Murmeltier“: Alle zwei Jahre treffe ich hier bayerische Gymnasiasten, die ihre Partnerschule in Taiwan besuchen. Neulich war es zum dritten Mal soweit. Die Schüler wechseln, die Lehrer und ich bleiben gleich.

Landschulheim Kempfenhausen in Taipeh

Mittagessen in der Schulbibliothek. 22 Deutsche und ihre taiwanischen Gastgeschwister machen sich über Pizza und frittierte Hähnchenteile her, die asiatische Küche fällt heute mal aus. An das landestypische Essen hätten einige sich auch nach einer Woche noch nicht recht gewöhnt, erfahre ich – hinter vorgehaltener Hand, denn vor den Kopf stoßen wollen die 14- bis 16-jährigen Bayern ihre Gastgeber nicht. (mehr …)


Exotischer als asiatisches Essen: Grünkohl in Taipeh

Niedersachsen verfolgt mich nach Taiwan! In meiner norddeutschen Heimat ist es jeden Winter gute Tradition, sich mindestens einmal mit Grünkohl zu mästen. Kassler, Kohlwurst, Pinkel (wer jetzt stutzt, ist kein Nordlicht), Kartoffeln und scharfer Senf gehören natürlich dazu. Und was zu trinken.

Wer es wie ich diesen Winter nicht nach Deutschland schafft, oder wer seinen taiwanischen Bekannten ein spezielles Stück deutscher Kultur nahebringen will, den dürfte interessieren:

Am 21. Februar findet in Taipeh wieder das große Grünkohlessen statt. Und zwar schon zum 14. Mal. Was hat es damit auf sich? Wie viele Leute kommen? Und warum kostet es 2000 Taiwandollar? Ich habe einen der Organisatoren befragt.

Grünkohl

Bislang habe ich so ein Grünkohl-Fest in Taipeh noch nie besucht, aber die Ankündigungen (mehr …)


Ein ganz besonderer Dokumentarfilm bewegt Taiwan – und mich

Schon mal vom Film „Die Nordsee von oben“ gehört? Letztes Jahr lief er viele Monate in ausgewählten Kinos meiner niedersächsischen Heimat. Die Filmemacher hatten die Nordseeküste abgeflogen und außer beeindruckenden Luftaufnahmen (Trailer) auch beunruhigende Botschaften mitgebracht: Ölplattformen etwa dürfen mitten im geschützten Wattenmeer bohren.

Stellen sie sich so einen Film vor, mit atemberaubenden Bergen statt norddeutschem Flachland, und zugleich mit zig-mal schlimmeren Umweltproblemen, und Sie haben einen Eindruck von dem außergewöhnlichen Dokumentarfilm, der in Taiwans Kinos seit Monaten Kassenrekorde bricht. „Beyond Beauty: Taiwan From Above“ ist der englische Titel, also „Jenseits der Schönheit“.

Und tatsächlich bietet er viel mehr als die üblichen Hochglanz-Tourismuswerbevideos. Das macht seinen Erfolg um so bemerkenswerter.

Der Film (Trailer) beginnt mit minutenlangen (mehr …)


Problemzone Übergewicht

Angeblich sind immer mehr Taiwaner zu dick. Ich kann das kaum glauben und finde: Die Ernährung ist hier gesünder als in Deutschland.

Kennen Sie das, wenn man etwas in der Zeitung liest, aber es einfach nicht glauben kann – weil es den eigenen Erfahrungen widerspricht? So geht es mir manchmal in Taiwan, wenn ich Meldungen lese wie „Taiwaner sind zu dick“, „Rekruten übergewichtig“, „Hüftumfang nimmt zu“ oder „Taiwaner unzufrieden mit ihrer Figur“.

Taiwans Ernährung ändert sich

Es stimmt ja, dass auch in Taiwan Fast Food-Ketten mittlerweile allgegenwärtig und vor allem bei Jüngeren beliebt sind. Viele McDonald’s haben sogar 24 Stunden geöffnet. Es stimmt auch, dass immer weniger Menschen daheim kochen und immer mehr Fertiggerichte verkauft werden. Und die Ernährung der Taiwaner hat mit der japanischen Ideal-Diät „viel Fisch, viel Gemüse, kaum Fleisch“ schon lange nichts mehr zu tun – jedenfalls statistisch gesehen.

Lesetipp: (Deutsches) Brot in Taiwan

Und doch: Wenn ich in Taipeh auf die Straße gehe und meine Eindrücke zum Beispiel mit Deutschland vergleiche, kommt es mir so vor, als könnten die Probleme nicht allzu groß sein.

Markt Taiwan Strasse

Taiwaner sind nicht so dick wie Deutsche

Kurz gesagt: Die meisten Menschen sind schlanker. Dicke Bäuche und ausladende Hinterteile sind (mehr …)