Erfahrungen teilen & Leute treffen

Alfstedt, Hamburg, Frankfurt und wohl auch Berlin: In diesen Weltstädten werde ich in den kommenden Wochen Vorträge halten, über mein Leben und meine Arbeit in Taiwan. Wo und wann? Das steht hier.

Derzeit bin ich gerade auf Heimaturlaub in Deutschland. Diese Zeit nutze ich u.a. dafür, durch die Gegend zu fahren und von Taiwan zu erzählen. Und zwar…

25.10. in Alfstedt

Alfstedt? Wenn Sie nicht gerade aus dem Elbe-Weser-Dreieck stammen, würde es mich wundern, wenn Sie dieses Dorf in Nordwestniedersachsen kennen. Es ist der Nachbarort meines Heimatdorfes, und da ich regelmäßig mein altes Zuhause besuche, konnte ich einige Kontakte halten.

Ein engagierter Heimatverein konnte vor einigen Jahren eine alte Wassermühle in Alfstedt retten und renovieren. Nun kann man sich dort trauen lassen, und es finden im Lauf des Jahres einige kulturelle Veranstaltungen statt.

Taiwan-Vortrag Alfstedt

Viele Leute in der Region kennen mich zwar nicht persönlich, hatten aber in den vergangenen Jahren durch meine zweiwöchentliche Kolumne in einem Lokalblatt einiges über mein Leben in Taiwan erfahren. Mehr als 170 Texte habe ich dort veröffentlicht, bis ich vor einigen Wochen einen Schlussstrich zog. So hoffe ich, dass die Mühle voll sein wird.

Übrigens hat sich auch unser örtlicher Bundestagsabgeordneter Oliver Grundmann angemeldet, der in Sachen Apfelexporte aus dem Alten Land viel mit Taiwan zu tun hat.

3.11. in Hamburg

Die Bambusrunde ist ein Taiwan-Freundesverein für hanseatische Kaufleute und alle anderen Hamburger und Norddeutschen, die sich für Taiwan interessieren. In Zusammenarbeit mit dem dortigen Konsulat haben sie diese Veranstaltung organisiert, in der ich speziell über meine Arbeit als Reporter und das deutsche Medien(des)interesse an Taiwan berichten werde.

Taiwan-Vortrag Hamburg

Auch hier im Blog stehen viele Beiträge über meine Berichte für deutsche Medien.

6.11. in Frankfurt

Zu dem gleichen Thema spreche ich einige Tage später auch in Frankfurt. Hier läuft die Veranstaltung über den Freundeskreis Hessen-Taiwan e.V. und das Zentrum für Ostasienstudien der Goethe-Uni. Ich bin gespannt, wer den Weg finden wird.

Taiwan-Vortrag Frankfurt

7.11. in Berlin

Am 7.11.um 18.30 Uhr in Berlin: Die beiden Journalisten Klaus Bardenhagen und Lin Yu-li werden – wie zuletzt vor drei Jahren – spiegelbildlich aus ihrem Arbeitsalltag in Taipeh und Berlin berichten.

Lin Yu-li (Deutschland-Korrespondent der Central News Agency und Autor) hat in diesem Jahr in Taiwan ein Buch über Deutschland veröffentlicht. Klaus Bardenhagen lebt seit 2009 in Taipeh und berichtet von dort als einziger Reporter für deutschsprachige Printmedien, Radio- und Fernsehsender.

Vor diesem Hintergrund wollen wir herausfinden, welche Themen die Öffentlichkeit aktuell in Taiwan und Deutschland beschäftigt. Was interessiert Taiwaner an Deutschland und Deutsche an Taiwan? Welche Fragestellungen spielen in den jeweiligen Medien derzeit eine Rolle? Wieviel Spielraum gibt es in der jeweiligen Berichterstattung? Und wie sieht es im Kontext der UN-Klimakonferenz (UNFCCC) aus mit dem Thema Nachhaltigkeit?

Wir freuen uns sehr, Botschafter Prof. Dr. Shieh Jhy-Wey an diesem Abend zu begrüßen.

Im Anschluss gibt es bei einem kleinen Imbiss Gelegenheit zum vertiefenden Gespräch.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 6. November 2017 unter info@dcg-freunde-taiwans.de

7. November 2017 um 18.30 Uhr
Taipeh Vertretung in der Bundesrepublik Deutschland 駐德國臺北代表處
Taiwan-Kultursaal (Erdgeschoss)
Markgrafenstr. 35 in 10117 Berlin

Jetzt lesen: Wie ich einen berühmten Dokumentarfilm aus Taiwan in Deutschland zeigte

So kann ich also meine Zeit in Deutschland gut nutzen, einige Reisen mit meiner Arbeit kombinieren, und hoffentlich viele interessante Menschen treffen.

Sagen Sie es weiter, kommen Sie vorbei!

Share on Facebook241Share on Google+0Tweet about this on TwitterEmail this to someone

Ein Kommentar zu “ Taiwanreporter in Deutschland: Meine Vorträge in den kommenden Wochen ”

  1. Tom sagt:

    Schade, kann nicht dabei sein, weil im Urlaub.

Trackbacks & Pingbacks:

Leave a Reply to Tom

Hier klicken, um das Antworten abzubrechen.