Taipeh Flüge jetzt buchen EVA AIR

 

Taipei


Gogoro will die Welt erobern – aber zunächst Berlin

Nach dem Smartphone kommt der Smartscooter: Mit der Verbindung von innovativer Technologie und coolem Design plant ein Hersteller aus Taiwan Großes. Kann Gogoro im Verkehr einen neuen Lifestyle definieren, wie Apple es bei mobiler Kommunikation geschafft hat?

Gogoro Smartscooter Berlin (PR-Bild)

„Made in Taiwan“ hat ja längst immer weniger mit Massenware und mehr mit Innovation zu tun. Dafür stehen Marken wie Asus, Acer oder HTC. Bald könnte ein weiterer Name dazukommen: Gogoro. (mehr …)


Eine Stadt denkt um: Weniger Beton, mehr Geschichte

In Taipeh werden Straßen umgestaltet und die Abrissbirne geschwungen. Der Bürgermeister nutzte die Feiertage zum Chinesischen Neujahrsfest, um eine schmuddelige Ecke der Stadt aufzuwerten und Taipehs alte Schätze besser zur Geltung zu bringen.

Taipei Beimen neu

Dieses Stadttor ist einzigartig in Taipeh

Es geht um Beimen (北門), das Nordtor, Taipehs einziges im Originalzustand erhaltenes Stadttor. Erst Ende des 19. Jahrhunderts (mehr …)


The most unusual Ikea in the world

Is it a store? a showroom? A café? In Taipei, you can find this mini Ikea that’s unlike anywhere else.

2016-01-31 14.32.21

This is Ikea House in Taipei. It is actually a complete old house, renovated and remade from top to bottom, and turned into a mini-Ikea of sorts.

Before I take you inside, let’s take a step back (mehr …)


Eine Taiwanerin mit einem großen Traum

Ab und zu treibe ich mich in verlassenen Gebäuden herum. Es sind tolle Fotomotive, und man lernt viel über die Geschichte eines Ortes. Neulich war ich wieder im Entdeckermodus.

In einer engen Gasse mitten in Ximending, der hippen Junge-Leute-Fußgängerzone von Taipeh, entdeckte ich ein aufgegebenes Einkaufszentrum, das seine Blütezeit wohl vor mindestens 20 Jahren hatte.

Verlassene Ladenpassage Taipei

Die Tür stand auf, also spazierte ich ins unbeleuchtete Erdgeschoss. (mehr …)


Why urban renewal should never be allowed to destroy Taipei’s traditions

Taipei, like so much of Taiwan, is constantly changing. Urban renewal and beautifiction, construction and „development“ make a lot of places more pleasant, but they also threaten to destroy a lot of what was good about the old. A young designer was flown in from Europe, experienced Taipei’s oldest quarter and made some great observations.

Having stayed in Taipei for just two weeks, Pablo Calderon Salazar has really made the best of his time. The Columbian designer, a resident of Brussels, was invited by the Taipei City government for a two-week stay as part of an exchange program. (Taipei will be the World Design Capital 2016 and is looking for international exposure.)

Calderon’s mission was to get to know Wanhua district, learn about the urban renewal processes going on there, and with his fresh outsider perspective hopefully come up with some ideas to inspire the locals.

A walking tour with a foreign guide

Designer Tour Wanhua Taipei

Last Friday, he took 50 people on an extended walking tour around „his“ Wanhua, sharing his experiences and observations. (mehr …)


Das wunderschöne Beitou Hot Spring Museum

Altbau oder Neubau? Für mich keine Frage. Ich liebe alte Gebäude. Erst recht, wenn sie gut erhalten sind. Trotz aller Bausünden findet man in Taipeh noch viele echte Schmuckstücke – wenn man weiß, wo. Die meisten stammen aus der japanischen Kolonialära. In Beitou steht ein besonders schönes Beispiel.

Taipei Beitou Hot Spring Museum

Wer heutzutage nach Xinbeitou fährt und dort den prächtigen Park abspaziert, muss sich schon sehr anstrengen, um das Hot Spring Museum zu übersehen. Wie aus dem Ei gepellt (mehr …)


Nächste Seite »