Landminen in Kambodscha, trimedial aufbereitet

Ein Beispiel für geglückte Mehrfachverwertung eines journalistischen Themas.

Als Vertreter von Weltreporter.net sitze ich morgen auf einem Podium bei der Hamburger Jahreskonferenz des Netzwerks Recherche. Thema:  „Glücklich, aber arm? Die Zukunft von freien Auslandsjournalisten“

Eine der Fragen, über die wir diskutieren sollen: „Tageszeitung und Hörfunk – funktioniert das alte Modell der Mehrfachverwertung noch?
“

Kambodscha Minenfeld Schild

Wie es funktionieren kann, wenn es gut läuft, dazu ein Beispiel aus meiner Arbeit – wenn auch nicht aus Taiwan. Vergangenes Jahr hatte ich in Kambodscha zu tun und stieß im Vorfeld meiner Reise auf Informationen über den Deutschen Peter Willers, der dort ein Minenräum-Kommando leitet. Über die deutsche Botschaft war schnell ein Kontakt hergestellt.

Kambodscha Minenfeld

In der Gegend der Tempelanlagen von Angkor Wat konnte ich Willers zwei Tage lang mit meiner Videokamera ins Feld begleiten. Daraus entstanden in den folgenden Monaten ein Fernsehbeitrag für Deutsche Welle-TV, zwei Radioberichte für WDR 5 und den Deutschlandfunk sowie eine Print-Reportage, die in der taz und der Rheinischen Post gedruckt wurde.

Kambodscha Minenfeld Fernsehen

So soll es sein. So klappt es aber leider nicht immer.

Zum Ansehen, Hören und Nachlesen: