Taipeh Flüge jetzt buchen EVA AIR

 

Entries tagged with “Kinder”.


Du sollst Vater und Mutter ehren

Auch als Erwachsene richten viele Taiwaner ihr Leben noch nach den Wünschen und Ansprüchen der Eltern aus. Wie kommt das?

Senioren in Taiwan

Als ich von Deutschland nach Taiwan zog, habe ich das selbst entschieden. Wäre ich ein Taiwaner gewesen, der den umgekehrten Weg gehen will, hätte ich vielleicht zunächst auch mit über 30 das Einverständnis meiner Eltern einholen müssen.

In Taiwan ist es nämlich noch immer normal, dass Eltern auch nach der Volljährigkeit über das Leben ihrer Kinder mit entscheiden – und dass Kinder sich nach ihren Eltern zu richten haben. (mehr …)


Zuo Yuezi: Wenn Mami den Monat absitzt

Das Essen wird ins Zimmer gebracht, Besucher müssen Atemschutzmasken tragen, und wehe, man wäscht sich die Haare: So laufen in Taiwan die ersten Wochen nach der Geburt.

Baby Boomer waren gestern. Wie Deutschland hat auch Taiwan mittlerweile eine extrem niedrige Geburtenrate. In den Fünfzigern waren fünf oder mehr Kinder noch ganz normal (im Kalten Krieg wurden Soldaten gebraucht), in den Achtzigern waren es eher zwei, und seit der Jahrtausendwende sind die Zahlen abgestürzt.

Zwei kleine Kinder in Taiwan

Mit einer Ein-Kind-Politik wie in China hat das nichts zu tun, im Gegenteil – die Regierung würde gern mehr Nachwuchs sehen. (mehr …)


Bootcamp für Fünfjährige? Taiwans Erziehung Thema im ARD-Weltspiegel

Das renommierteste Auslandsmagazin im deutschen Fernsehen, der Weltspiegel, berichtete über einen sehr ungewöhnlichen Kindergarten in Taiwan. Worum ging es?

Taiwan Kindergarten Uniform

Ein strenges Regiment herrscht in diesem Kindergarten. Wenn die Kleinen morgens um 8 ankommen, (mehr …)


Mit einem Radiobeitrag mitten drin im Alltag der Kinder

Es sind ganz tolle Eindrücke, die Linda Tepfer in einer kleinen Grundschule in Südtaiwan eingefangen hat. Die Münchnerin lauschte dem Unterricht, hörte Kindern beim Lernen und Spielen zu und fing mit ihrem Mikrofon die Atmosphäre ein. Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für diesen Beitrag.

Schule Taiwan 2

Linda Tepfer berichtet:

Ich hatte den Beitrag damals gemacht, weil ich schon immer großes Interesse daran hatte, Kindern ein möglichst breit gefächertes Bild der Welt und ihrer unterschiedlichen Lebensrealitäten zu zeigen. (mehr …)


Wer sich für Taiwan interessiert und dafür, wie es in deutschen Medien wegkommt, sollte in den nächsten Tagen ganz schnell zum nächsten Kiosk spurten und sich ein Exemplar des Eltern-Fachblattes Nido sichern.

In der noch aktuellen Ausgabe steht nämlich ein schöner, großer Bericht über Taiwans Frauen und die Frage, warum sie so wenig Kinder bekommen. Und es gibt ihn nicht online.

Nido Artikel Taiwan

„Tiger ohne Mamas“ heißt der Artikel, und geht der Frage nach, warum ausgerechnet Taiwan eine noch niedrigere Geburtenrate als Deutschland hat. (Der Zuwachs im „Jahr des Drachen“ 2012 war vermutlich nur ein astrologisch begründeter Ausreißer.)

Die Autorin Yang Xifan, die sonst für Stern & Co. aus China berichtet, war aus Shanghai angereist. Zu einer der Protagonistinnen hatte ich ihr im Vorfeld den Kontakt vermitteln können.

Über das Thema hatte ich hier im Blog auch schon mehrfach berichtet:

Lesetipp I: Sag mir, wo die Kinder sind (Geburtenmangel in Taiwan)

Lesetipp II: Die Taiwaner sterben aus

Was halten Sie von den Argumenten im Artikel?


Nana (3 J.) sucht einen Deutschlehrer

Wer möchte sich in Taipeh als Privatlehrer/-in einer Dreijährigen etwas dazu verdienen?

Mich hat dieser Aufruf erreicht: Nana stammt aus Deutschland und wird von Anfang Februar bis Ende Juni bei Verwandten in Taipeh leben. Für diese Zeit sucht die Familie jemanden, der mit der Kleinen Zeit verbringt, spielt und dafür sorgt, dass sie ihr Deutsch nicht verlernt.

Taiwan Spielplatz Kinder

Nanas Vater ist Deutscher, die Mutter Taiwanerin.

Ort: Taipei City, Xinyi District, in der Nähe des Tonghua St.-Nachtmarkts.

Informationen:

條件:有耐心、細心、會德語、可以陪小朋友玩,於玩樂中以德語方式溝通。

目的:維繫Nana的德語能力。

工作時間及待遇:面議。

Wer Interesse hat, kann sich (auf Chinesisch oder Englisch) bei einer Freundin der Familie melden, über die mich der Aufruf erreicht hatte: tinachuang (at) ntnu.edu.tw