Taipeh Flüge jetzt buchen EVA AIR

 

Entries tagged with “Wahl 2014”.


Bei mir hatte Sean Lien schon gewonnen

Nun hat Taiwan also gewählt, und auch wenn es nur Lokalwahlen waren, haben sie das politische Gesicht des Landes verändert. Und zwar so:

Taiwan Election Results 2014 Before and After15* Städte und Kreise waren bislang blau, also von der Kuomintang (KMT) regiert. Künftig werden es noch sechs sein.

Verloren hat die KMT: (mehr …)


Hat Sean Lien die Rechnung ohne die Wähler gemacht?

„Princeling“ nennt man vor allem in China die Sprösslinge mächtiger Familien, die eher aufgrund ihrer Herkunft als ihrer Verdienste wichtige Ämter bekleiden. In Taiwan gibt es das auch. Aber hier haben die Wähler das letzte Wort, und die könnten in Taipeh für eine dicke Überraschung sorgen.

P1040822

Am Samstag haben wir mal wieder Großwahltag. Bürgermeister, Landräte, Stadträte, Gemeindevertreter… fast 20.000 Kandidaten treten an. Am besten kenne ich (mehr …)


Warum Taiwans Studenten Vorbild für die Hongkong-Proteste sind

Taiwan ist wieder im Wahlkampf-Fieber. Überall Plakate, Lautsprecherwagen, Kundgebungen. Nächsten Samstag sind landesweit Kommunalwahlen. Dabei geht es nicht nur um Bürgermeisterposten: Taiwans junge Generation ist politisch erwacht. Ich konnte darüber im Deutschlandfunk berichten.

Junge Taiwaner, politisch engagiert

Mein Taiwan-Bericht im Deutschlandfunk

Wieso sind viele junge Taiwaner seit der Parlamentsbesetzung im Frühjahr politisch engagiert? Wie hängen die Protestbewegungen in Taiwan und Hongkong, die „Sonnenblumen“ und die „Regenschirme“, zusammen?

Hier kann man meinen Radiobeitrag anhören oder nachlesen: (mehr …)


Was stimmt nicht mit dieser Zeitung?

Mal ist der Titel blau, mal grün – das ist kein Druckfehler, sondern der Versuch, es jedem recht zu machen. Eine Gratiszeitung in Taiwan hatte während des Wahlkampfes jeden Tag eine Pro-KMT und eine Pro-DPP-Ausgabe erstellt. Clever oder schizophren?

Mehr darüber habe ich drüben im Blog von Weltreporter.net geschrieben.

Themenwechsel. Wie klingt es, wenn ein chinesischer Diplomat sich so in patriotische Rage redet, dass vor dem geistigen Auge der Speichel trieft und die Adern schwellen? Hört Euch mal dieses Interview an, das die BBC 2006 mit Sha Zukang führte, dem damaligen UN-Botschafter Chinas in Genf. Der hat auch was zu Taiwan zu sagen.

Wenn es nicht so gruselig wäre, würde ich darauf tippen, dass hier ein Titanic-Redakteur der BCC einen Streich gespielt hat. Und da fragen sich ernsthaft noch Leute, warum die Taiwaner überhaupt nicht scharf darauf sind, unter den Mantel so eines Landes zu schlüpfen?